Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Darum gehts in dieser Episode:

Mit Alexandra Polunin spreche ich über ihren beruflichen Weg, was sie wirklich will, über ihre berufliche Neuorientierung als Selbständige und wie sie dafür sorgt, dass ihre Arbeit zu ihr passt.

Alexandra hat entschieden social-media-frei zu arbeiten und zu leben und hilft anderen Selbständigen, ohne Social Media Kundinnen zu gewinnen. Einen Ausstiegsplan aus dem Social-Media-Hustle teilt sie im Gespräch mit uns.

Wir sprechen über das Zuviel an Inspiration durch Social Media und wie es kreativlos macht, ihre Abneigung gegen manipulative Techniken im Marketing und wie es ihr gelingt Achtsamkeit & Marketing zu verbinden.

Als Rebellen im Herzen plaudern wir über Radikalität, hartnäckige Glaubenssätze und das Impostor-Syndrom. Und, okay, ja, es geht auch um GIFs, das Arbeiten im Einklang mit dem Zyklus und Bücherschreiben.

Alexandra Polunin ist Business- & Marketing-Beraterin. Hier findest du ihre Website und ihr Buch „Alles, was ich brauche, ist in mir“ mit Affirmationen für Selbständige.

 

Hier die Erklärungen zu Fachbegriffen, die wir verwenden:

Funnel 

SEO (Suchmaschinenoptimierung/ search engine optimization, einen tollen SEO-Podcast macht Manuela Kind)

Verknappung

PMS (Prämenstruelles Syndrom)

Impostor-Syndrom (auch Hochstaplersyndrom)

 

Darum gehts im Podcast

Mit meinen Gästen spreche ich über ihren beruflichen Weg und die Fragen „Was will ich wirklich?“ und „Wie werde ich frei, das auch zu tun?“.

Meine Gäste stiften außerdem einen Song, der ihr Berufsleben vertont, für die Sinnerfüllungs-Playlist. Und sie bringen eine Überraschungsfrage mit, die ich spontan im Gespräch beantworte.

Für wen ist der Podcast? Beruflich Angekommene, Ideen-Vulkane, Falsch Abgebogene, Infrage-Stellerinnen, Sehnsuchts-Sucher, beruflich Blockierte

 

Podcast abonnieren

Du kannst den Podcast Vom Abrackern zur Sinnerfüllung überall abonnieren, wo es Podcasts gibt:

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Wie gelingt berufliche Neuorientierung? Ulrike Wicklein erzählt von ihrer beruflichen Neuorientierung und wie sie ihren alten Job kündigte um neu zu beginnen. Warum es Zeit für den Jobwechsel von der kirchlichen Bildungsarbeit zur Lehrerin für Musik & Geschichte...

mehr lesen
Eine Überschrift fürs Leben

Eine Überschrift fürs Leben

Die beruflichen Puzzleteile zusammensetzen Darum gehts in dieser Episode: Britta Ullrich erzählt, welche Überschrift sie ihrer Berufung gibt, was sie wirklich beruflich will und wie sie ihren eigenen beruflichen Weg gefunden hat. Wir sprechen über die erfolgreiche...

mehr lesen
Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten Darum gehts in dieser Episode: Mit Alexandra Polunin spreche ich über ihren beruflichen Weg, was sie wirklich will, über ihre berufliche Neuorientierung als Selbständige und wie sie dafür sorgt, dass ihre Arbeit zu ihr passt....

mehr lesen
Lachanfälle & Arbeit im Paddelboot

Lachanfälle & Arbeit im Paddelboot

Was will ich wirklich arbeiten?

Darum gehts in dieser Episode:

Was will ich wirklich arbeiten? Mit Katja, angestellter Jobcoach, spreche ich genau darüber und was für sie viel wichtiger als Arbeitsinhalte ist.

Sie erzählt, wie ihr ihr Berufsleben irgendwie immer “passiert” ist und sie das Beste daraus gemacht hat. Die Frage “was will ich eigentlich” durch etwas für sie Passenderes ersetzt hat und nimmt sich so den Druck, “das EINE” finden zu müssen.

Wir unterhalten uns über die gute Verbindung im Team, das Gefühl von Zugehörigkeit, Lachanfälle als Kriterium für ein gutes Leben. Schließlich verrät sie, was ein Paddelboot mit einem guten Berufsleben zu tun hat.

 

Darum gehts im Podcast

Mit meinen Gästen spreche ich über ihren beruflichen Weg und die Fragen „Was will ich wirklich?“ und „Wie werde ich frei, das auch zu tun?“.

Meine Gäste stiften außerdem einen Song, der ihr Berufsleben vertont, für die Sinnerfüllungs-Playlist. Und sie bringen eine Überraschungsfrage mit, die ich spontan im Gespräch beantworte.

Für wen ist der Podcast? Beruflich Angekommene, Ideen-Vulkane, Falsch Abgebogene, Infrage-Stellerinnen, Sehnsuchts-Sucher, beruflich Blockierte

Podcast abonnieren

Du kannst den Podcast Vom Abrackern zur Sinnerfüllung überall abonnieren, wo es Podcasts gibt:

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Wie gelingt berufliche Neuorientierung? Ulrike Wicklein erzählt von ihrer beruflichen Neuorientierung und wie sie ihren alten Job kündigte um neu zu beginnen. Warum es Zeit für den Jobwechsel von der kirchlichen Bildungsarbeit zur Lehrerin für Musik & Geschichte...

mehr lesen
Eine Überschrift fürs Leben

Eine Überschrift fürs Leben

Die beruflichen Puzzleteile zusammensetzen Darum gehts in dieser Episode: Britta Ullrich erzählt, welche Überschrift sie ihrer Berufung gibt, was sie wirklich beruflich will und wie sie ihren eigenen beruflichen Weg gefunden hat. Wir sprechen über die erfolgreiche...

mehr lesen
Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten Darum gehts in dieser Episode: Mit Alexandra Polunin spreche ich über ihren beruflichen Weg, was sie wirklich will, über ihre berufliche Neuorientierung als Selbständige und wie sie dafür sorgt, dass ihre Arbeit zu ihr passt....

mehr lesen
Weltverbesserer & das Saatkorn der Veränderung

Weltverbesserer & das Saatkorn der Veränderung

Den eigenen Weg finden

Darum gehts in dieser Episode:

Den eigenen Weg finden. Mit Carina Schimmel spreche ich genau darüber und wie sie herausgefunden hat, was ihr wirklich wichtig ist und wie sie das lebt.

Wir sprechen über Unsterblichkeit, wie wir zusammen die Welt verbessern, über Gedanken als Saatkorn für Veränderung, wie sie mit Gedanken spazieren geht und was der Tod einer Freundin mit Carinas beruflichen Entscheidungen zu tun hat.

Carina ist Autorin, Bloggerin, Podcasterin und Erfinderin der wunderbaren Gedanken.

Hier findest du Carinas Website, ihren Podcast für wunderbare Gedanken, ihre 52 wunderbaren Geldgedanken.

Darum gehts im Podcast

Mit meinen Gästen spreche ich über ihren beruflichen Weg und die Fragen „Was will ich wirklich?“ und „Wie werde ich frei, das auch zu tun?“.

Meine Gäste stiften außerdem einen Song, der ihr Berufsleben vertont, für die Sinnerfüllungs-Playlist. Und sie bringen eine Überraschungsfrage mit, die ich spontan im Gespräch beantworte.

Für wen ist der Podcast? Beruflich Angekommene, Ideen-Vulkane, Falsch Abgebogene, Infrage-Stellerinnen, Sehnsuchts-Sucher, beruflich Blockierte

Podcast abonnieren

Du kannst den Podcast Vom Abrackern zur Sinnerfüllung überall abonnieren, wo es Podcasts gibt:

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Wie gelingt berufliche Neuorientierung? Ulrike Wicklein erzählt von ihrer beruflichen Neuorientierung und wie sie ihren alten Job kündigte um neu zu beginnen. Warum es Zeit für den Jobwechsel von der kirchlichen Bildungsarbeit zur Lehrerin für Musik & Geschichte...

mehr lesen
Eine Überschrift fürs Leben

Eine Überschrift fürs Leben

Die beruflichen Puzzleteile zusammensetzen Darum gehts in dieser Episode: Britta Ullrich erzählt, welche Überschrift sie ihrer Berufung gibt, was sie wirklich beruflich will und wie sie ihren eigenen beruflichen Weg gefunden hat. Wir sprechen über die erfolgreiche...

mehr lesen
Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten Darum gehts in dieser Episode: Mit Alexandra Polunin spreche ich über ihren beruflichen Weg, was sie wirklich will, über ihre berufliche Neuorientierung als Selbständige und wie sie dafür sorgt, dass ihre Arbeit zu ihr passt....

mehr lesen
Was wäre, wenn Geld keine Rolle spielt?

Was wäre, wenn Geld keine Rolle spielt?

Was wäre, wenn Geld mal keine Rolle spielt? Wie wären dann ein sinnvoller Job und zufriedenes Arbeiten möglich? 

“Was wäre, wenn”: Ein Gedankenspiel

Solche Gedankenspiele sind fantastisch, um neue Möglichkeiten zu entdecken. Insbesondere, wenn du gerade nur Nebel im Kopf und keine Ahnung hast, wie es beruflich weitergehen soll

Was wäre, wenn Geld in dieser Welt keine Rolle spielt?

Diese spannende Frage diskutiere ich gerade in einer Gruppe mit anderen Selbständigen.

  • Was würden wir tun?
  • Wie würden wir entscheiden?
  • Was würden wir anders machen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

“Was wäre, wenn”: Warum die Frage nützlich ist

Wir tun quasi einen Moment so als ob.Wir tun so als ob Geld gar keine Rolle spielen würde.

Kinder tun das den ganzen Tag. Als Busfahrerin oder Verkäufer testen sie im Spiel Neues aus, sie erfahren neue Möglichkeiten.

Wir Erwachsenen können das auch noch. Manche von uns müssen eben ein bisschen probieren. Denn wir sind ja nicht blöd, wir wissen, dass wir in einer Welt leben, in der Geld sehr wohl eine Rolle spielt.

Nur überschätzen wir die Macht des Geldes oft.

Durch die zeitweise Annahme, dass Geld mal keine Rolle spielt, tricksen wir unser Hirn aus und lassen auch Möglichkeiten zu, die wir jetzt vielleicht noch nicht sehen.

Warum du nicht zuuuu realistisch sein solltest, wenn du dich beruflich neu orientieren willst, kannst du hier lesen. 

Neue Möglichkeiten sehen

Durch das Gedankenspiel können wir neue Wege finden, das zu leben, was uns wichtig ist, auch wenn Geld eine Rolle spielt.

Ganz vieles, von dem wir glauben, wir könnten es nur mit Geld tun, hängt tatsächlich gar nicht am Geld. Bspw. wie ich mich fühle, was ich tue usw.

Viele glauben, sie würden sich freier fühlen, wenn sie eine Million auf dem Konto hätten – oder auch mehr. Wenn Geld und das Gefühlsleben tatsächlich auf diese Weise zusammenhingen, gäbe es ausschließlich glückliche Millionäre… Ist aber nicht so.

Nimm mal für 5 Minuten an, dass Geld keine Rolle spielt.

Was würdest du anders machen?
Ich freu mich über deine Gedanken dazu!
PS: Hier kannst du den Podcast-Trailer reinhören. Der Podcast Vom Abrackern zur Sinnerfüllung startet am 31.08.2022.
Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Wie gelingt berufliche Neuorientierung? Ulrike Wicklein erzählt von ihrer beruflichen Neuorientierung und wie sie ihren alten Job kündigte um neu zu beginnen. Warum es Zeit für den Jobwechsel von der kirchlichen Bildungsarbeit zur Lehrerin für Musik & Geschichte...

mehr lesen
Eine Überschrift fürs Leben

Eine Überschrift fürs Leben

Die beruflichen Puzzleteile zusammensetzen Darum gehts in dieser Episode: Britta Ullrich erzählt, welche Überschrift sie ihrer Berufung gibt, was sie wirklich beruflich will und wie sie ihren eigenen beruflichen Weg gefunden hat. Wir sprechen über die erfolgreiche...

mehr lesen
Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten Darum gehts in dieser Episode: Mit Alexandra Polunin spreche ich über ihren beruflichen Weg, was sie wirklich will, über ihre berufliche Neuorientierung als Selbständige und wie sie dafür sorgt, dass ihre Arbeit zu ihr passt....

mehr lesen
Podcast Trailer!

Podcast Trailer!

Hier ist der Trailer für den Podcast Vom Abrackern zur Sinnerfüllung.

Mit meinen Gästen spreche ich über ihren beruflichen Weg und die Fragen

  • „Was will ich wirklich?“ und
  • „Wie werde ich frei, das auch zu tun?“.

Meine Gäste stiften außerdem einen Song, der ihr Berufsleben vertont, für die Sinnerfüllungs-Playlist (die findest du hier). Und sie bringen eine Überraschungsfrage mit, die ich spontan im Gespräch beantworte.

Für wen ist der Podcast?

Beruflich Angekommene, Ideen-Vulkane, Falsch Abgebogene, Infrage-Stellerinnen, Sehnsuchts-Sucher, beruflich Blockierte

Wie ist der Podcast?

Auf den Punkt, leichtfüßig, ein bisschen schräg.

Wann geht’s los?

Ab 31.08.2022 gibt es alle zwei Wochen eine neue Folge.

Mehr Infos 

Lass uns im Kontakt bleiben. Trag dich hier für den Newsletter ein.

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Revolution im Bergsteiger-Chor & beruflicher Neubeginn

Wie gelingt berufliche Neuorientierung? Ulrike Wicklein erzählt von ihrer beruflichen Neuorientierung und wie sie ihren alten Job kündigte um neu zu beginnen. Warum es Zeit für den Jobwechsel von der kirchlichen Bildungsarbeit zur Lehrerin für Musik & Geschichte...

mehr lesen
Eine Überschrift fürs Leben

Eine Überschrift fürs Leben

Die beruflichen Puzzleteile zusammensetzen Darum gehts in dieser Episode: Britta Ullrich erzählt, welche Überschrift sie ihrer Berufung gibt, was sie wirklich beruflich will und wie sie ihren eigenen beruflichen Weg gefunden hat. Wir sprechen über die erfolgreiche...

mehr lesen
Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten

Social-Media-frei & achtsam arbeiten Darum gehts in dieser Episode: Mit Alexandra Polunin spreche ich über ihren beruflichen Weg, was sie wirklich will, über ihre berufliche Neuorientierung als Selbständige und wie sie dafür sorgt, dass ihre Arbeit zu ihr passt....

mehr lesen