Was will ich wirklich arbeiten?

Darum gehts in dieser Episode:

Was will ich wirklich arbeiten? Mit Katja, angestellter Jobcoach, spreche ich genau darüber und was für sie viel wichtiger als Arbeitsinhalte ist.

Sie erzählt, wie ihr ihr Berufsleben irgendwie immer “passiert” ist und sie das Beste daraus gemacht hat. Die Frage “was will ich eigentlich” durch etwas für sie Passenderes ersetzt hat und nimmt sich so den Druck, “das EINE” finden zu müssen.

Wir unterhalten uns über die gute Verbindung im Team, das Gefühl von Zugehörigkeit, Lachanfälle als Kriterium für ein gutes Leben. Schließlich verrät sie, was ein Paddelboot mit einem guten Berufsleben zu tun hat.

 

Darum gehts im Podcast

Mit meinen Gästen spreche ich über ihren beruflichen Weg und die Fragen „Was will ich wirklich?“ und „Wie werde ich frei, das auch zu tun?“.

Meine Gäste stiften außerdem einen Song, der ihr Berufsleben vertont, für die Sinnerfüllungs-Playlist. Und sie bringen eine Überraschungsfrage mit, die ich spontan im Gespräch beantworte.

Für wen ist der Podcast? Beruflich Angekommene, Ideen-Vulkane, Falsch Abgebogene, Infrage-Stellerinnen, Sehnsuchts-Sucher, beruflich Blockierte

Podcast abonnieren

Du kannst den Podcast Vom Abrackern zur Sinnerfüllung überall abonnieren, wo es Podcasts gibt:

Im Fluss des Lebens & Schubladen-Schönheit

Im Fluss des Lebens & Schubladen-Schönheit

Mir selbst vertrauen Elli Steiner (Farb- & Stilberaterin) erzählt, wie sie mit dem Fluss des Lebens geht, wie sie – ohne Kopfzerbrechen – erkennt, welcher berufliche Weg der richtige ist und welche Rolle die Frage "Was will ich wirklich?" dabei spielt. Kann es...

mehr lesen
Wann ist es Zeit für einen Jobwechsel?

Wann ist es Zeit für einen Jobwechsel?

Wann ist es Zeit für einen Jobwechsel? Roland Göbbel (Forscher & Dozent für Medienwissenschaft) erzählt von seinem beruflichen Weg und warum er heute bei beruflicher Unzufriedenheit einen Jobwechsel nicht mehr so lange aufschieben würde. Was er an seiner Arbeit...

mehr lesen
Lebenszeit nutzen & die Mutter der Kinderlosen

Lebenszeit nutzen & die Mutter der Kinderlosen

Lebenszeit sinnvoll nutzen Annette Förg erzählt, was sie änderte als ihr bewusst wurde, dass sie nur 30000 Tage für ihr Leben hat. Vorweg: Annette ist (unter anderem) Clown und Maria wäre gern einer. So halten sich Ernstes und Leichtes die Waage. Wir sprechen über...

mehr lesen