Kürzlich erzählte mir eine Klientin, dass sie nun glasklar erkannt und verstanden habe, dass sie beruflich am falschen Platz ist.

Sie stellt sich die Frage: “Wie kann es für mich im Job weitergehen? Was ist eine gute Richtung für mich?”.

Gemeinsam entwickeln wir nun Ideen, wie es weiter gehen kann und was sie mehr mit Sinn erfüllt.
Diese Ideen sind zarte Pflänzchen. Noch dazu welche, die ungewohnt und neu sind, die auch ein banges Gefühl auslösen. (“Selbständigkeit? Ist das was für mich?”, “Wie erkläre ich das meiner Familie? Die kennen mich so verlässlich in meinem Beruf?”, “Was, wenn ich scheitere?”, “Was, wenn mir alle reinreden? Halte ich das aus?”).

Nicht genau zu wissen, wie es weitergeht, macht unruhig.

Allerdings kann sie jetzt im Moment noch nicht zu 100% sehen, wo sie zukünftig beruflich sein wird, was sie konkret mit wem wie und wo macht.

Das macht sie unruhig, ungeduldig. Sie sagt, dass sie im Nebel steht. Sie zieht an ihm, rüttelt und möchte ihn mit einem kräftigen Ruck zur Seite reißen, um endlich klar zu sehen.

Vielleicht kennst du das von dir – diese Unklarheit, den Nebel, die Ungeduld?

Berufliche Neuorientierung: Nebel im Kopf gehört dazu

Diese Nebelphase ist ganz normal. Der Nebel ist normal. Das möchte ich dich unbedingt wissen lassen. Es liegt nicht an dir und dass du “es einfach nicht hinbekommst”, sondern es liegt in der Natur von Veränderungsprozessen.

Alle, die sich intensiv damit beschäftigen, was sie wirklich wollen und was sie erfüllt, kennen diese Phase der Unklarheit.

Das Alte soll weg, das Neue ist noch nicht da.

Das kann ziemlich unangenehm sein.

Umso wichtiger ist es, sich bewusst zu machen, dass der Nebel zu deinem Weg dazugehört und sich auch lichten wird.

Allerdings habe ich ehrlich gesagt noch nicht erlebt, dass der Nebel durch Daran-ziehen verschwindet.

Beruflich unklar: Fragen, die bei Nebel im Kopf helfen

Wenn du jetzt ganz akut in einer solchen Nebelphase bist und nicht weißt, wie dein beruflicher Weg weitergeht, gebe ich dir ein paar Impulse.

#1 Weitergehen

Wie könntest du von hier, trotz Nebel, auf deinem Weg weitergehen? Ist das gerade möglich oder nicht? Wie möchtest du das tun? Langsam tastend, still, singend..?

#2 Gefährten finden

Was, wenn du mal rufst? Vielleicht ist da eine Weggefährtin in deiner Nähe, der dich zwar auch noch nicht sehen, aber hören kann? (In einem telefonischen Vorgespräch können wir uns definitiv hören!)

#3 Abwarten & Durchatmen

Was, wenn du hier abwartest bis du den Weg wieder sehen kannst?

Wann hast du das letzte Mal nichts getan (ich meine: wirklich gar nichts)?

Du könntest die Zeit auch für viele gute Dinge nutzen, zum Beispiel:

#4 Die Situation analysieren

Du könntest überlegen, wie du hierhergekommen bist, was du auf deinem weiteren Weg mitnehmen willst, was du zurücklassen willst.

#5 Superkräfte aktivieren

Du könntest dich an deine Superkraft erinnern, die dich über den Nebel hinaushebt oder eine Nebel-Sicht-Brille erfinden. (Ja, warum denn nicht?!)

Was ist deine geheime Superkraft, die dich schwierige Zeiten hat überstehen lassen? Was ist deine Fähigkeit, die dir auf deinem bisherigen Weg geholfen hat? Wie könnte sie dir bei der aktuellen Unklarheit helfen?

#6 In die Zukunft schauen

Du könntest dir ausmalen, wie deine berufliche Welt aussehen soll, wenn der Nebel sich lichtet. Wie möchtest du arbeiten? Mit wem möchtest du deine Zeit verbringen? Welchen Wert möchtest du stiften? Was würde dich mit Freude und Sinn erfüllen und dich morgens gerne aufstehen lassen?

#7 Mit Menschen sprechen

Sprich mit Menschen, die beruflich sinnerfüllt auf dich wirken. Frag sie nach ihrem Weg. Lass dich von ihren Höhen und Tiefen inspirieren. 


Bestimmt fällt dir auch noch etwas ganz anderes ein! Lass es mich gerne wissen.

Ich begleite meine wundervollen Klientinnen durch diese Nebelphase in ein sinnerfülltes Berufsleben. Vielleicht auch dich?

Bild von Vogel

WAS KANN ICH FÜR DICH TUN?

Bitte lies dir auch die FAQ/ häufig gestellten Fragen zum Coaching durch.

11 + 5 =

Alternativ zum Kontaktformular kannst du mir auch eine E-Mail senden an info@mariaehrenberg.com.  Deine Angaben nutze ich zur Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme. Hier findest du den Datenschutzhinweis.